Skandinavisches Interior & Fashion – nicht mit meiner Tochter

www.homify.de
http://www.homify.de

Ich weiß noch gut, wie ich vor paar Jahren das Kinderzimmer geplant hatte, stundenlang auf Pinterest, so leb ich.de und sonstigen Inspirationsquellen gestöbert. Es war herrlich die ganzen Ideen zu sammeln und einen völlig neuen Raum im Haus zu schaffen.

www.petitbackstage.com
http://www.petitbackstage.com

Nicht weniger Freude machte es mir, einfache Kleidchen für sie zu nähen, in urbanen Grautönen gehalten… Ich spürte in jeder Faser meines Körpers die Mutterrolle, da mir meine Mama (die aber tatsächlich Schneiderin war) meine komplette Garderobe nähte (vor 30 Jahren – wir hatten ja nichts). Während mein Baby schlief, nähte ich eifrig mit roten Wangen die neuesten Kollektionen und kam mir gut vor, meine Mama war stolz auf mich, wenigstens  ein paar Pfötchen von ihr gefolgt zu sein.

Doch die Dinge sollten anders kommen… Im stolzen Alter von 2 Jahren konnte meine Tochter bereits „Genähtes“ von „Gekauften“ unterscheiden.
Genähtes wollte sie nicht, geschenkter 90ties-Kitsch – JAAAAA! Es war niederschmetternd, es war schnell Schluß damit, dass ich mein Baby einkleiden durfte. Sie hatte ihr eigenes „Händchen“ für Hello Kitty und dem Rest vom Kinderfest. Anfangs machte ich mir kurz Gedanken, warum Promi Töchter wie  z.B. von Victoria Beckham oder Katie Holmes nie mit Filly Shirts in der Gala abgebildet sind, sondern die Töchter Burberry für 3 Jährige trugen. Kariert, gediegene Farben war für uns ein absolutes „NO GO“. Man konnte oft vor lauter Glitzer und Regenbogen Ponys keine eindeutige Farbe definieren.

Doch wie sehr ich mich auch an schönen Designs erfreuen kann, viel mehr Freude bereitet es mir, wenn mir meine Kleine voller Stolz IHRE neue Kollektion vorführt. Sie soll sich zu einem freigeistigen Wesen entwickeln und sich selbstbestimmt wohlfühlen – somit schaue ich amüsiert zu, wie sie im Winter ihre Sommerkleidchen zu den dicken Strumpfhosen kombiniert und mit einem pinken falschen Zöpfchen im Haar voller Selbstbewusstsein in ihre Kindergartengruppe marschiert. Sie zu verbiegen, würde mir weh tun.

1398108206-119…ach, und in ihrem Zimmer hängen mittlerweile kreuz und quer die „Mia & me Poster“, fernab vom puristischen Kinderzimmerstyle. Sie hat sich mehr amerikanisch als skandinavisch entwickelt…Wenn jemand aber noch die Oberhand hat und Kinderzimmerposter sucht, schwenkt doch in meinem Shop vorbei (Das Füchslein liebt meine Tochter immer noch;)

http://de.dawanda.com/product/62299163-das-fuechslein

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s